Eigenbrot

Sprache
ist Rhythmus, ist Melodie,
Duktus und Harmonie,
ist Beischlaf mit Lauten,
wollust‘ge Satzprunkbauten.
Wir stammeln ungehemmt
andre vehement verklemmt,
hier unser Lied.

Und was auch geschieht,
ich weiß, dass es weiterzieht
was immer uns bisher riet,
dass wir still sein mögen.
Ich müsste jetzt lügen
zu sagen, ich folgte nicht gerne
dem Licht fremder Sterne.
Doch nun sei vorbei!

Ich schrei(b)e mein Seelenwort
hier digital und dort
laut in den Wind.

Sterbe den Dichtertod,
Iss mit mir Eigenbrot
und werde Kind.

© http://www.kommvorzone.com

Autor: kommtvor

liebt leben lachen luft lumen lust und loslassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s