Etwas Ähnliches

Seh‘ die Anknüpfpunkte,
deine losen Enden,
immer erst zu spät.

So viel Faser,
so viel Stoff
so viel Gewebe, Flechtwerk und Filz
zwischen uns
geballt,
watteweich
und undurchdringlich.

So wenig Vertrauen
in dein Seemannsgarn,
so wenig Balance
in deinem Drahtseilakt,
so wenig Hoffnung
auf einen Rettungsgurt.

Wirf mir noch einmal
deinen Ariadnefaden zu.
Jetzt erst erkenn ich darin
die Reißleine.

© http://www.kommvorzone.com

lernprozess

du fragst mich
ob es
gescheit war von mir
dich
zu kontaktieren

sicher nicht

sicher ist es ratsamer
einander in die wüste zu schicken
sicher ist es einfacher
allein

aber gelernt haben wir
daraus dann nichts

und müssen uns weiterhin
bei jedem schritt fragen
ob es denn gescheit ist
was wir tun

© http://www.kommvorzone.com

nachtbilder

und wir trinken bier und lachen
und reden
und ich gebe dir 100%ig
die falschen antworten
auf fragen wie
„was tun wir hier eigentlich noch?“
spiele ich mit der betonung
und antworte
„was tun wir HIER?
oder was tun WIR hier?“

woraufhin du lächelst
und deine lippen um meine legst
sodass ich nichts mehr weiter sagen kann
und wir beschließen
im bett unser gespräch fortzusetzen
ich zumindest meine falschen antworten

woraufhin zu lächelst
und deine lippen um meine legst
diesmal aber um andere
sodass mein mund frei bleibt
um schwer zu atmen

© http://www.kommvorzone.com

befreiung

hab mich verliebt
nicht in
was du bist
sondern in
was du sein könntest
wenn du an meiner seite wärst.

aber du
willst gar nicht
an meiner seite sein
und weißt du was?
das ist gut

denn
wenn du an meiner seite wärst
wüssten wir beide
wer wir sind
ohne zu wissen
was wir sein könnten
in den verliebten augen des anderen.

© http://www.kommvorzone.com

irrlichter

wir kleine lichtkegel
gegen die großen straßenlaternen
die des nachts die wege erhellen
und in der ferne
knallen feuerwerkskörper
gegen die sterne
dort oben

wir zittrige glühfäden
gegen das röhren der leuchtstoffleisten
treffen einen nachbarsschatten
nach spektralfarbenanalyse
wabert er zähflüssig (und laut schimpfend)
außer hörweite

du sparflamme
kannst nichts sehen
bist geblendet vom handydisplay

und in der ferne
überschüttet die flutlichtanlage
mich mit vorwürfen

© http://www.kommvorzone.com

absatzmarkt

hab mir blasen gelaufen
beim majestätsstechschritt üben
(Mehr Hüfte, Baby, Hüfte!!)

ich könnte jetzt
über high heels
als sockel des machismus
diskutieren
oder darüber
dass man zu mir aufschauen kann
auch wenn ich
flache schuhe trage

fakt ist: fickt euch!
ich ergeh mir
meine welt
in sneakers.

© http://www.kommvorzone.com

sakrosankt

steh auf er ich
und halt nicht fest
den heiligen im licht
des ostermorgens

wasche meine füße
nicht in reue
mein haupt
nicht in asche
meine hände
nicht in unschuld

die krone deiner schöpfung
treibt dornen in mein fleisch

sei hier
und nagle mich an kreuze
um immerzu
mich anzubeten

© http://www.kommvorzone.com