befreiung

hab mich verliebt
nicht in
was du bist
sondern in
was du sein könntest
wenn du an meiner seite wärst.

aber du
willst gar nicht
an meiner seite sein
und weißt du was?
das ist gut

denn
wenn du an meiner seite wärst
wüssten wir beide
wer wir sind
ohne zu wissen
was wir sein könnten
in den verliebten augen des anderen.

© http://www.kommvorzone.com

Autor: kommtvor

liebt leben lachen luft lumen lust und loslassen

11 Kommentare zu „befreiung“

    1. Du hast es herrlich auf den Punkt gebracht, was das Gedicht ausdrücken soll, danke! 🙂 wie „glücklich“ man dabei ist, sei noch dahingestellt, aber das ist das Wundervolle an Dichtung: Man kann sich auch diese Dinge imaginieren…

      Gefällt 2 Personen

  1. Früher verliebte ich mich
    In eine Vorstellung
    Von mir in Dir
    Heute liebend Dich
    Der Du schon immer warst
    Und bist

    Was wir beide sind
    Und Du läufst
    Nicht mehr davon
    Erschrocken vor
    Der Größe und Zartheit
    Dessen wer wir sind

    dankend Dir
    Der Sonnenstrahl
    Im Käfig der Nachtigall

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s